Newsletter, Juni 2018

 

Newsletter, Juni 2018

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
sehr geehrte Damen und Herren und Interessierte,

diese Themen finden Sie heute in unserem Newsletter:

  • Volksinitiative zum Schutz des Wassers
  • Jahreshauptversammlung 2018
  • Sommerfest
  • Datenschutzerklärung

 

Volksinitiative zum Schutz des Wassers

Für die gemeinsam mit weiteren Bürgerinitiativen, dem BUND, dem BBU, Verbänden und der Piratenfraktion gestartete Volksinitiative zur Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes des Landes sowie des Verwaltungsrechts wurden 42.185 Unterschriften gesammelt und am 29.05.2018 an Landtagspräsident Klaus Schlie übergeben. Es darf kein Fracking in Schleswig-Holstein geben“, sagte Schlie bei der Übergabe. Der Landtag werde sich in seiner November-Tagung mit der Volksinitiative beschäftigen. Am 27.06.2018 werden sich Vertreter unserer Bürgerinitiative mit den Mitgliedern des Agrar- und Umweltausschusses des Landtages treffen, um dabei neben CCS auch über diese Volksinitiative zu informieren und zu diskutieren.

Ich danke allen, die uns so tatkräftig unterstützt haben, damit wir dieses Ergebnis erreichen konnten! Die Presseerklärungen der Parteien sind sehr positiv.

 

Jahreshauptversammlung 2018

Auf der Jahreshauptversammlung wurde die aktuelle, dank des Engagements unserer BI sehr erfreuliche Situation zu CCS und Fracking dargestellt. Vielfältige Aktivitäten im letzten Jahr haben dazu beigetragen, dass unsere Themen einer breiten Öffentlichkeit bekannt sind und wir weiterhin eng mit Gemeinden, Ämtern und den Kreisen zusammenarbeiten. Landrat Harrsen war als BI-Mitglied zur Jahreshauptversammlung gekommen und sagte uns die volle Unterstützung zu, wie wir sie auch in den letzten Jahren bekommen haben.

Die Satzungsänderung wurde nach einer regen Diskussion mit einer kleinen redaktionellen Änderung mehrheitlich angenommen. Sie liegt jetzt beim Amtsgericht und tritt in Kraft, sobald sie ins Vereinsregister eingetragen wurde.

 

Sommerfest

Wir haben jetzt seit neun Jahren maßgeblich die Umwelt in Schleswig-Holstein erst gegen CCS und jetzt auch noch gegen Fracking verteidigt. In den letzten zwei Jahren haben wir zudem auch intensiv für zwei erfolgreiche Volksinitiativen gesammelt. Das muss gefeiert werden! Wir treffen uns am Samstag, den 28.07.2018 auf Gut Hohenhain in Surendorf/Schwedeneck, um mit unseren befreundeten Bürgerinitiativen zu feiern. Ein Spanferkel wird bestellt. Salate, Brot etc. möge jeder bitte mitbringen. Wer Abends nicht mehr nach Hause fahren möchte (oder sollte!) kann vor Ort auf Stroh oder im eigenen mitgebrachten Zelt übernachten.

 

Datenschutzerklärung

Datenschutz ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Der Schutz der Privatsphäre und persönlichen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert. Im Zuge der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben wir unsere Datenschutzerklärung unter http://keinco2endlager.de/datenschutz/  aktualisiert. Unsere Datenschutzerklärung enthält detaillierte Informationen über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten, wie wir diese schützen und welche Rechte diesbezüglich gelten.

Sie erhalten von uns unseren Newsletter. Um Sie zu informieren, haben wir Ihre E-Mail-Anschrift in einer Mailingliste hinterlegt. Sollten Sie unserer Datenschutzerklärung zustimmen, benötigen wir keine Rückmeldung von Ihnen.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich einfach über den Abmeldelink austragen. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail an info@kein-co2-endlager.de schreiben.

 

Der Vorstand

 

Nur gemeinsam sind wir stark im Widerstand gegen CO2-Endlager und Fracking. Bitte unterstützen Sie uns!

 

V.i.S.d.P.: Dr. Reinhard Knof

 

Spendenaufruf:

Wenn jeder nur 10 Euro gäbe, würde es unsere Arbeit sehr erleichtern.

Für unsere Arbeit, wie z.B. den Druck von Plakaten, Unterschriftenlisten und Flyern und laufende Kosten benötigen wir neben unserem ehrenamtlichen Engagement auch Geld.

Wir bitten deshalb um Spenden, die bis zu einer Höhe von 200 Euro durch den Überweisungsbeleg direkt steuerlich geltend gemacht werden können. Für höhere Summen erstellen wir eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt. Überweisungen bitte auf das hier angegebene Konto der als gemeinnützig anerkannten Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager e.V. tätigen.

IBAN: DE86217635420007719019     BIC: GENODEF1BDS  bei der VR-Bank

 

***

Mehr Infos unter:

http://www.kein-co2-endlager.de/

https://twitter.com/ccs_stoppen

diesen Artikel teilen:Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email
 

Your browser is out of date. It has security vulnerabilities and may not display all features on this site and other sites.

Please update your browser using one of modern browsers (Google Chrome, Opera, Firefox, IE 10).

X