Podiumsdiskussion Thema #CETA mit Landtagsabgeordneten, BUND & Attac

ceta-sh-moewe
 

Einladung zur Podiumsdiskussion zum Thema CETA mit unseren
Landtagsabgeordneten, dem BUND und Attac
WANN: Montag, 16.01.2017 um 19:00
WO: Theatersaal des Bürgerhauses in Bredstedt ( Anfahrt )

Wir haben aus den sechs im Landtag vertretenen Parteien sowie Attac und dem BUND Teilnehmer für eine Podiumsdiskussion zum Thema CETA am 16.01. um 19 Uhr im Bredstedter Bürgerhaus gewinnen können und hoffen auf rege Teilnahme.

Alle Parteien des Landtages sind vollzählig vertreten.

Für den SSW: Lars Harms

Für die Grünen: Dr. Andreas Tietze
Für die SPD: Hendrick Schwind-Hansen (Nordfriesland I Direktkandidat)
Für die Piraten: Dr. Patrick Breyer

Für die CDU: Klaus Jensen

Für die FDP kommt der Landesvorsitzende Dr. Heiner Garg.

 

Den BUND vertritt Carl-Heinz Christiansen und Attac wird von Peter Knöfler repräsentiert,.

Die Moderation übernimmt Dr. Reinhard Knof

Geplantes Programm:

  1. Kurzes Statement, ob für oder gegen CETA (jeweils für die Fraktionen bzw. Attac/BUND) mit kurzer Begründung. (Redezeitbegrenzung 3 min)
  2. Frage nach Aktivitäten auf Landesebene/Bundesebene.
  3. Sammlung der Fragen aus dem Publikum
  4. Beantwortung der Fragen des Publikums bzw. Kommentare zu den Vorrednern
  5. Kurze allgemeine Diskussion

    Hintergrundinformation:

    Unsere Bürgerinitiative hat sich dem Bündnis der Volksinitiative *Schleswig-Holstein stoppt CETA* angeschlossen
    ( http://keinco2endlager.de/volksinitiative-in-schleswig-holstein-stoppt-ceta/).

     

    Hier die 6 CETA Schwindel aufgedeckt:
    Schwindel Nr. 1: CETA schützt die Rechte von ArbeitnehmerInnen
    Schwindel Nr. 2: CETA ist ein ein guter Deal für Umwelt und Klima
    Schwindel Nr. 3: CETAs Investorenrechte schützen staatliche Regulierungen
    zum Schutz von Umwelt, Klima und Gesundheit
    Schwindel Nr. 4: CETA schützt öffentliche Dienstleistungen wie Gesundheit und Wasser
    Schwindel Nr. 5: CETA schafft einen unabhängigen Gerichtshof für Investor-Staat-Klagen
    Schwindel Nr. 6: CETA sichert Standards zum Schutz von Mensch und Umwelt

    Die Kritik an CETA inkl. der zahlreichen Zusatzerklärungen, veröffentlicht von Corporate Europe Observatory im November dieses Jahres, ist nun auch auf deutsch verfügbar! Bei der übersetzten Version sind Attac, Campact und Powershift Mitherausgeber. Sie können die Broschüre ab sofort als PDF herunterladen unter: >>>HIER <<<

    DGB Bewertung zum unterzeichneten europäisch-kanadischen HandelsabkommenCETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement) und derverabschiedeten Zusatzerklärungen
    >>> HIER <<<

    Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V. (AÖW) zur INTA-Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des CETA-Abkommens [Dok.Nr. 2016/0205 (NLE) vom 31.10.2016] >>> HIER <<<

Chef des deutschen Richterbunds „Die rechtlichen Bedenken gegen Ceta sind noch nicht
geklärt: >>>
HIER <<<    

diesen Artikel teilen:Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone
 

Your browser is out of date. It has security vulnerabilities and may not display all features on this site and other sites.

Please update your browser using one of modern browsers (Google Chrome, Opera, Firefox, IE 10).

X